Wir haben am 28.02.2024 geschlossen
Billige Holding zum Steuern sparen? Die UG macht´s möglich
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum überhaupt eine Holdinggesellschaft?

Eine Holdinggesellschaft ermöglicht in erster Linie das Sichern von Vermögenswerten. Aber was genau bedeutet das? Stellen wir uns vor, Sie besitzen eine Holdinggesellschaft, die Anteile an einer Tochtergesellschaft hält. Die Tochtergesellschaft führt das operative Geschäft aus. Wenn die Tochtergesellschaft über erhebliches Vermögen verfügt, steht dieses Vermögen auch für einen Haftungsfall zur Verfügung. Hier kommt die Stärke der Holding zum Tragen: Um das Vermögen der Tochtergesellschaft aus der Haftungsmasse herauszunehmen , können Ausschüttungen an die Holding vorgenommen werden.

Steuerliche Vorteile nutzen

Ein weiterer Vorteil der Holdingstruktur kann die Steueroptimierung sein. Dies hängt jedoch von verschiedenen Faktoren und Regelungen ab, die beachtet werden müssen. Wichtig ist, dass Sie nicht Ihr privat versteuertes Vermögen investieren müssen, wenn Sie eine Holdinggesellschaft nutzen.

Bündelung von Beteiligungen und Vermögenswerten

Mit einer Holdinggesellschaft können Sie auch Beteiligungen und Vermögenswerte bündeln. Sie können mehrere Tochtergesellschaften unter einer Dachgesellschaft halten und so Vermögenswerte effizient verwalten. Dies erinnert ein wenig an die Idee einer Spardosen-GmbH, bei der Geld für zukünftige Investitionen sicher aufbewahrt wird.

Die Kosten einer Holdinggesellschaft

Natürlich gibt es auch Nachteile bei der Gründung und Führung einer Holdinggesellschaft. Die Kosten spielen hier eine entscheidende Rolle. Von der Gründung bis zur laufenden Verwaltung entstehen Kosten, die sorgfältig kalkuliert werden müssen.

Die UG als Holding: Vorteile und Nachteile

Die UG (Unternehmensgesellschaft) kann eine kostengünstige Alternative zur GmbH sein. Hier sind einige Vorteile:

Geringes Mindestkapital:

Während für die Gründung einer GmbH mindestens 25.000 Euro Stammkapital erforderlich sind, reicht für eine UG theoretisch nur 1 Euro. Es ist jedoch ratsam, mehr als den Mindestbetrag zu verwenden.

Einfache Gründung:

Die UG kann vergleichsweise einfach gegründet werden, da der Gesetzgeber ein Musterprotokoll zur Verfügung stellt, das die Gründung erleichtert.

Nun zu den Nachteilen:

Sonderregelungen:

Es gibt einige Sonderregelungen im Gesetz, die beachtet werden müssen, darunter die Bildung einer gesetzlichen Rücklage von 25% des Jahresüberschusses.

Außenwirkung:

Die UG hat möglicherweise nicht das gleiche Ansehen wie eine GmbH, obwohl dies für eine Holdinggesellschaft weniger relevant ist.

Keine Sachgründung:

Anders als bei der GmbH ist es bei der UG nicht möglich, Wertgegenstände anstelle von Kapital bei der Gründung einzubringen.

Umwandlung in GmbH:

Wenn Sie später die UG in eine GmbH umwandeln möchten, müssen Sie diesen Schritt planen und umsetzen.

Die Gründungskosten im Überblick

Bei der Gründung einer Holdinggesellschaft fallen verschiedene Kosten an. Dazu gehören die Notargebühren, Gerichtskosten für die Eintragung ins Handelsregister und die Gewerbeanmeldung. Es ist ratsam, dafür ein Budget einzuplanen. Falls juristische Beratung erforderlich ist, sollten auch diese Kosten berücksichtigt werden.

Wege in die Holdinggesellschaft

Es gibt zwei Hauptwege, um eine Holdinggesellschaft zu gründen:

Gründung von Anfang an:

Sie können von Anfang an eine Holding gründen, wenn Sie noch keine operative Gesellschaft haben. Dies erfordert jedoch sorgfältige Planung, da Sie sicherstellen müssen, dass Ihr Geschäftskonzept reibungslos funktioniert.

Bauen auf einer bestehenden Tochtergesellschaft:

Wenn Sie bereits eine operative Gesellschaft besitzen, können Sie eine Holdinggesellschaft darüber errichten. Dies erfordert rechtliche Schritte, bei denen ein Notar und ein Steuerberater von Vorteil sein können. Sie können die Anteile der Tochtergesellschaft in die Holding einbringen, um diese Struktur zu schaffen.

In beiden Fällen sollten Sie sich mit den gesetzlichen Anforderungen und eventuellen Sperrfristen vertraut machen, die im Umwandlungsrecht gelten.

 

Fazit

Die Gründung einer Holdinggesellschaft mit einer UG als Alternative zur GmbH ist machbar und bietet zahlreiche Vorteile. Ob Sie von Anfang an eine Holding gründen oder auf einer bestehenden Gesellschaft aufbauen, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Zielen ab. Die Entscheidung erfordert jedoch sorgfältige Planung und rechtliche Beratung, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Screenshot 2024 04 12 080455
12. April 2024
Business

Alles, was Sie über den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung wissen müssen

Wenn Sie sich selbstständig machen oder ein eigenes Unternehmen gründen, kommen Sie nicht umhin, sich auch mit dem Finanzamt auseinanderzusetzen. Ein wichtiger Schritt in diesem Prozess ist das Ausfüllen des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung. Doch wie genau funktioniert das?
Unbenannt
2. April 2024
Business

Gaspreisanstieg um 12 % – Handlungsempfehlungen für Verbraucher und Unternehmen

Ein Anstieg des Gaspreises um 12 % klingt zunächst alarmierend, und die damit verbundenen finanziellen Auswirkungen können für viele Verbraucher und Unternehmen eine Belastung darstellen. Doch warum kommt es zu diesem drastischen Anstieg, und wie können wir dieser Mehrbelastung entgegenwirken?
Unbenannt
26. März 2024
Business

Wachstumschancengesetz 2024-Steuerliche Neuerungen und Chancen für Unternehmer, Vermieter und Kapitalanleger

Mit der kürzlichen Verabschiedung des Wachstumschancengesetzes durch den Bundesrat am 22. März 2024 hat Deutschland das Zeil verfolgt, den Standort Deutschland für Unternehmen attraktiver zu machen, bürokratische Hürden abzubauen und die wirtschaftliche Transformation voranzutreiben.
Kopie von Kopie von Plattformen Steuertransparenzgesetz1
22. Februar 2024
Immobilien

Wohnrecht und Schenkungsteuer: Was Sie wissen sollten, bevor Sie ein Wohnrecht verschenken

In diesem Blogbeitrag möchten wir Sie ausführlich über das Thema Wohnrecht und die damit verbundene Schenkungsteuer informieren. Wenn Sie darüber nachdenken, jemandem ein Wohnrecht zu gewähren, sollten Sie besonders aufpassen, denn dies kann schnell zu steuerlichen Konsequenzen führen.
Unbenannt
15. Februar 2024
E-Commerce

Kleinunternehmerregelung und Umsatzsteuer im E-Commerce

Wenn Sie planen, im E-Commerce durchzustarten, werden Sie wahrscheinlich auf Begriffe wie "Kleinunternehmerregelung" und "Umsatzsteuer" stoßen. Doch was bedeuten diese Begriffe, welche Vor- und Nachteile bringen sie mit sich, und wie können Sie die für Ihre Situation am besten nutzen?
maxresdefault 11
8. Februar 2024
Business

Vorsteuer zurückholen: Die 3 größten Fehler und wie Sie sie vermeiden können

In diesem Blogbeitrag nehmen wir uns gemeinsam die Welt der Vorsteuer vor, beleuchten ihre Bedeutung und decken die drei größten Fehler auf, die oft zu einem Verlust des Vorsteuerabzugs führen.
Nach oben scrollen